Chronik

Am 1. Mai 1956 gründete Franz Schuster ein Baugeschäft, dass sich bald zu einem gut organisierten Fachbetrieb in der Stadt Waldkraiburg und im Landkreis Mühldorf etablierte.

1968 wurde das Bauunternehmen durch die Inbetriebnahme eines Kieswerkes in Mettenheim-Hart erweitert.

1981 entstand ein neues Betriebsgebäude in Waldkraiburg, Ratiborer Str.8. Die Betriebssparte Hoch- und Tiefbau wurde aufgelöst. Dem Kieswerk gliederte sich ein Transportunternehmen, Container- und Autokranverleih an.

Seit 1996 führen die Söhne Franz, Gerhard und Albin Schuster die Schuster GmbH.

Heute ist die Schuster GmbH zu einem Begriff in der Region geworden.